Bewerberinformation zum Datenschutz

Sehr geehrte Bewerberin, sehr geehrter Bewerber,

der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig. Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind wir verpflichtet, Sie darüber zu informieren, zu welchem Zweck wir Ihre Daten erheben, speichern oder weiterleiten. Der Information können Sie auch entnehmen, welche Rechte Sie in puncto Datenschutz haben.

1. Verantwortlichkeit für die Datenverarbeitung

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist: 

spiegelshop24 - Jasmin Tekin - Alfred-Trappen-Straße 32 - 44263 Dortmund
Telefon: +49 (0) 231 - 130 748 49, E-Mail: info@spiegelshop24.com

2. Zweck der Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung erfolgt aufgrund der von Ihnen zugesendeten Bewerbung zu einer ausgeschriebenen Position in unserem Unternehmen oder initiativ. 
Hierzu verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zu:

  • Adress- und Kontaktinformationen, wie E-Mail Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum, Bewerbungsfoto
  • Lebenslauf, Schul- und Arbeitszeugnisse
  • Daten zu Weiterbildungen und Schulungen
  • Reverenz Auskünfte und Kontakte von Reverenz Personen 

Die Daten werden in unserem E-Mailsystem gespeichert und ggfs. in ausgedruckter Form an verantwortliche Stellen im Unternehmen weitergeleitet. Wir prüfen Ihre Unterlagen auf Übereinstimmung mit der ausgeschriebenen Position oder Ihrer initiativ angefragten Tätigkeit.     

3. Empfänger Ihrer Daten

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte. Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sind interne Verantwortliche mit Personalverantwortung oder Vorgesetzte in Fachabteilungen unseres Unternehmens.

4. Werbung 

Wir nutzen Ihre Daten nicht zu Werbezwecken. 

5. Speicherung Ihrer Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden mit Abschluss des Auswahlverfahrens nach 6 Monaten gelöscht. Unterlagen in ausgedruckter Form werden mit Hilfe einer ordnungsgemäßen Aktenvernichtung gelöscht. 
Sollte eine Verlängerung der Datenspeicherung kommen, werden wir Sie kontaktieren, um Ihre Einwilligung einzuholen.

6. Datensicherheit

Wir haben geeignete Maßnahmen ergriffen, um die Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und Integrität Ihrer Daten sicherzustellen. Dazu haben wir ausreichende technisch-organisatorische Maßnahmen nach Vorgabe Art. 32 der DSGVO getroffen. Sicherheitshinweis: Das Senden unverschlüsselter E-Mails, die über das Internet versendet werden, ist nicht hinreichend vor der unbefugten Kenntnisnahme durch Dritte geschützt. Für eine vertrauliche Kommunikation kann eine Verschlüsselung durch PGP, S/MIME oder TLS genutzt werden.

7. Ihre Rechte

Sie haben das Recht, über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten. Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen.
Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis einer vertraglichen Anbahnung mit Ihrer Einwilligung. Sie haben das Recht, die Einwilligung zu widerrufen.
Sie haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. 

8. Rechtliche Grundlagen

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artikel 6 Absatz 1 lit. a) und b). Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich gern an uns wenden.

Bewerberinformation zum Datenschutz